Hilfsnavigation

Druckversion  |  Kontrastansicht  |    Schriftgrösse Normal Grösser

Arinet

Hamburger Budget
für Arbeit

Übergang von der Werkstatt
für behinderte Menschen
in den allgemeinen Arbeitsmarkt

'Neue Wege gehen'

Das 'Budget für Arbeit' fördert den Zugang von Menschen mit Behinderungen aus einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen (WfbM) in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.

ARINET hält im Rahmen des Budgets für Arbeit ein Angebot speziell für Menschen mit psychischen Behinderungen vor. Sie werden dabei unterstützt, einen Arbeitsplatz zu finden, und im Arbeitsprozess weiterhin von uns begleitet.

Weitere Informationen zum Budget für Arbeit

Nutzen Sie gern das ausführliche Gespräch mit anderen Interessierten und uns, und Sie erhalten dabei Antworten zu Fragen wie:

• Unterschiede zwischen Werkstatt und allgemeinem Arbeitsmarkt
• Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es?

Die Teilnahme ist für Sie kostenlos und Sie werden von Ihrer Werkstatt hierfür freigestellt.

Die Termine für 2019 werden wir in Kürze bekanntgeben.

Ohne Anmeldung können Sie sich jeden Mittwoch zwischen
14.00 Uhr und 16.00 Uhr in unserer offenen Beratung über das Hamburger Budget informieren.

SyRo,JPG,0.03 MB

Sylvia Rothbart
Abteilungsleiterin Integrationsfachdienst, Projektleitung PiCo
(Dipl.-Sozialpädagogin,
Supervisorin DGSv)

Telefon 0 40/38 90 45-41
eMail an Sylvia Rothbart

Gern stehen wir Ihnen für ein erstes Gespräch zur Verfügung.

Jeden Mittwoch
von 14.00 - 16.00 Uhr


Schauenburgerstraße 6
(Nähe Rathausmarkt)
ARINET GmbH  |  Schauenburgerstraße 6  |  20095 Hamburg  |  Telefon: (040) 38 90 45-10  |  Fax: (040) 38 90 45-45  |  info@arinet-hamburg.de