Hilfsnavigation

Druckversion  |  Kontrastansicht  |    Schriftgrösse Normal Grösser

Arinet

Gesundheits-
management

Information, Beratung, Schulung
zu Psychischer Gesundheit und
Psychischen Erkrankungen im Arbeitsleben

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber dazu, eine Gefährdungsbeurteilung auch im Hinblick auf die psychischen Belastungen im Unternehmen durchzuführen.
Psychische Belastungen können z.B. sein: die Arbeitsintensität, die Arbeitsabläufe, die soziale Unterstützung am Arbeitsplatz oder die Dauer, Lage und Verteilung der Arbeitszeit.

Unterstützung bei der Durchführung

Der Ablauf einer Gefährdungsbeurteilung ist gesetzlich nicht im Detail vorgeschrieben. Hier haben die Betriebe Spielräume.
Im Ergebnis wird verlangt, dass die Gefährdungsbeurteilung vollständig, mitarbeiterbezogen und objektivierbar ist, dass zukunftswirksame Maßnahmen abgeleitet werden und eine nachvollziehbare Dokumentation vorliegt.
  • ARINET berät Sie, wie Sie die Gefährdungsbeurteilung rechtssicher durchführen und als kontinuierlichen Prozess im Betrieb einführen können
  • Wir unterstützen Sie bei der Auswahl des für Ihren Betrieb geeigneten Verfahrens zur Erhebung der Belastungen und begleiten die Umsetzung
  • Wir unterstützen Sie bei der Planung und Umsetzung der weiteren für eine ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung erforderlichen Prozesschritte

Qualifizierung der Akteure im Betrieb

Wir geben unser Wissen weiter: Im Zuge der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung in Ihrem Betrieb arbeiten wir gern Ihre betrieblichen Gesundheitsschutzakteure in das Verfahren ein.
Wir führen auf Wunsch entsprechende Schulungen durch, sodass Sie Ihre Gefährdungsbeurteilung langfristig in eigener Regie durchführen können.


"Bei der Gefährdungs-beurteilung (GB) psychischer Belastungen geht es darum, gesunde Strukturen in einer Organisation zu schaffen.
Die GB ist nicht nur ein hervorragendes Frühwarninstrument zur Erkennung belastender Faktoren, sondern zeigt auch konkret, was zu tun ist."
ARINET GmbH  |  Schauenburgerstraße 6  |  20095 Hamburg  |  Telefon: (040) 38 90 45-10  |  Fax: (040) 38 90 45-45  |  info@arinet-hamburg.de