ARINET unterstützt Menschen, die für einen kurzen oder längeren Zeitraum nicht aktiv am Erwerbsleben teilnehmen konnten, und bietet ihnen über den Weg der beruflichen Rehabilitation einen Wiedereinstieg in die Arbeitswelt. Die berufliche Praxis wird durch berufspraktische Phasen in Betrieben der Hamburger Wirtschaft trainiert. Durch ergänzende Seminare werden zudem persönliche Kompetenzen geschult und erweitert. Ziel ist die dauerhafte Integration in ein gesundheitsförderliches Arbeitsverhältnis.

Finden Sie Ihren persönlichen Weg in Arbeit

Die berufliche Rehabilitation bei ARINET ist ein Vollzeit-Angebot. Unser Angebot richtet sich speziell an Menschen, die aufgrund psychischer Probleme/Erkrankungen Unterstützung benötigen. Mit drei verschiedenen Reha-Formaten begleiten wir Sie praxisnah, bereiten Sie auf den beruflichen Wiedereinstieg vor oder eröffnen Ihnen Perspektiven zur beruflichen Neuorientierung. Je nachdem wie viel Begleitung und Struktur Sie auf Ihrem Weg zum beruflichen Wiedereinstieg benötigen, finden wir gemeinsam das geeignete Format für Ihre Reha:

Einstieg über unser innerhäusiges Startmodul 'SDC'

Reha-Einstieg mit Klärungs- und Orientierungsphase 'DuO'

Direkter Einstieg in das betriebliche Praxistraining

Der Weg in Ihre berufliche Rehabilitation

An der beruflichen Rehabilitation bei der ARINET GmbH können Sie teilnehmen, wenn Ihr Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben bewilligt wurde - auch als Leistung im Sinne des persönlichen Budgets durch die Agentur für Arbeit/Jobcenter. Um diesen Antrag zu stellen, nehmen Sie Kontakt zu Ihrem zuständigen Kostenträger auf. Hilfreiche Tipps und Links finden Sie hier.

Im Sozialgesetzbuch IX ist unter den §§ 1 und 2 sowie § 49 ff im Detail geregelt, welcher Personenkreis Anspruch auf welche Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben hat: Sozialgesetzbuch (SGB) IX

Sollten Sie bereits einen Antrag auf Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben gestellt oder eine Bewilligung vorliegen haben, können Sie direkt einen Termin für ein ausführliches Reha-Informationsgesprächmit uns vereinbaren: Tel. 0 40/38 90 45-40. Auch für eine Erstinformation zur Beruflichen Rehabilitation stehenIhnen unsere Mitarbeiter:innen unter der genannten Telefonnummer gern zur Verfügung.  
Betriebe, die für unsere Rehabilitand:innen einen Praktikumsplatz anbieten möchten, können sich hier informieren.