Zum Hauptinhalt springen

Infos und Veranstaltungshinweise

Infoveranstaltung für Multiplikator*innen am 19.09.2019

Die Wege in Arbeit und, damit einhergehend, die bestehenden Unterstützungsformen sind vielfältig:
Welche Zugangsvoraussetzungen gibt es unter welchen leistungsrechtlichen Bezügen?
Wann braucht es einen Schwerbehindertenausweis bzw. welche Bedeutung kommt diesem zu?
Wann greift eine berufliche Reha-Maßnahme und wie funktioniert deren Beantragung?
Welche Maßnahmen gibt es für Menschen im SGB II-Bezug oder auch für erwerbsgeminderte Menschen mit oder ohne Rentenanspruch?
Diese und weitere Fragestellungen, die Sie als sozialpädagogische Fachkräfte und/oder Fallzuständige in Einrichtungen, als Fallmanager*innen und Vermittler*innen der Jobcenter, Betreuer*innen etc. mitbringen, thematisieren wir im Rahmen unserer Infoveranstaltung und stellen Ihnen die Angebote von ARINET vor.

Wege in Arbeit für Menschen mit psychischen Erkrankungen

19.09.2019 von 10:00 – 12:00 Uhr bei ARINET
Schauenburgerstraße 6, 20095 Hamburg, 2. OG

Wir bitten um verbindliche Anmeldung unter info@arinet-hamburg.de
Für Fragen zur Anmeldung oder zu den Veranstaltungsinhalten sprechen Sie uns gern an: Tel. 040/389045-10.

Modellprojekt RECOVER soll Versorgungslücken schließen

RECOVER ist ein Modellprojekt zur besseren Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen. Als innovative Versorgungsleistung des Universitätsklinikums Hamburg Eppendorf ermöglicht RECOVER den Patient*innen unter anderem die frühzeitige berufliche Perspektivklärung. Das Supported Employment im Rahmen von RECOVER wird von ARINET als Projektpartner umgesetzt. Im kürzlich erschienenen Hamburger Ärzteblatt mit dem Titel "Neue Versorgungsmodelle für psychisch erkrankte Menschen" wird RECOVER umfassend vorgestellt.

Terminankündigung: Festival "Seelenbrand unplugged" 2019

Musik, Kabarett und Poetry: Auch in diesem Jahr lädt die Stiftung Hamburger Initiative wieder ein zum Festival "Seelenbrand unplugged": am 6. September 2019 von 18.00 - 22.00 Uhr in der Markthalle.
Profi- und Amateurkünstler*innen engagieren sich mit ihrem Auftritt beim Seelenbrand-Festival für einen vorurteilsfreien Umgang mit psychischen Erkrankungen. Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen Abend mit inspirierenden Texten und Melodien. Informationen zum Programm und zum Vorverkauf werden in Kürze bekanntgegeben auf der Website der Stiftung Hamburger Initiative.